Another

Home

Pardon?

Oldschool

Contact

broken

~Über mich~

~Mein Leben~

~Meine Gedichte~

~Bilder~

~Gedanken~

~Mh~

~Normales Rumgeheule~

~Männerfeindlichkeiten~

~Bööööse Witze~

~Alkohol-Sprüche~

~Freunde~

heart

~Gästebuch~

Credits

~Designer~
Was mach ich eigentlich falsch?
Können die Leute mich nicht einfach in Ruhe lassen?
Hab ich nicht genug am Hals?
Wieso überfordert ihr mich immer?
Und was sind eigentlich Freunde?
Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung.
Warum leben, wenn man sterben kann?
Lasst mich einfach sterben. Ohne wenn und aber. Und tut nicht so, als ob ihr mich vermissen würdet. Lasst mich einfach gehen. Ist eh alles egal.
Ihr meint, dass ich bescheuert bin?
Was ich für Probleme haben könnte?
Keine? Ja ja. Schön wärs. Ihr habt keine Ahnung, was ich täglich durchmachen muss.
Ihr habt mehr Probleme?
Mag sein. Aber mit meinen komme ich nicht mehr parat. Ich kann und will nicht mehr.
Versteht ihr das nicht?
Warum quält ihr mich immer so?
Warum baut ihr mich auf und macht mich dann wieder runter?
Warum macht ihr das?
Ich sorge mich immer um andere und fühle mich hilflos. Ich sollte lieber mir helfen. Aber das kann ich nicht. Und das muss auch nicht unbedingt sein. Wenns meinen Freunden scheiße geht, gehts mir auch scheiße. Und da es denen, die ich als Freunde bezeichne, meistens scheiße geht, kanns mir noch so gut gehen. Das zieht mich einfach runter.
Was soll der ganze Mist eigentlich?
Warum muss ich mich immer wieder so fühlen? Hilflos. Ausgestoßen. Leer. Nutzlos. Links liegen gelassen.
Was hab ich euch getan?
Ich will doch nur, dass alle glücklich sind. Egal wie scheiße es mir geht.
Merkt ihr eigentlich nicht, dass ich meine Probleme verdränge? Merkt ihr nicht, was sich hinter meiner 'Fassade' abspielt?
Ihr seht immer mich - fröhlich und lachend. Aber müsst mir trotzdem fiese Sachen an den Kopf schmeißen. Merkt es vielleicht gar nicht. Aber ihr kennt und versteht mich nicht. Innerlich bin ich pausenlos am weinen. Ja ja. Ich übertreibe. Weiß ich doch. Aber ich fühl mich allein. Schrecklich allein. Vielleicht auch allein gelassen. Ein unschönes Gefühl. Ich weiß, dass es vielen Menschen dreckiger geht als mir. Und ich jammer rum. Ich sollte eigentlich lieber n schlechtes Gewissen haben, dass ich nur am motzen bin. Aber ich halte es echt nicht mehr aus. Jeden Tag Streiterei, Schreierei, Ignoranten. Wieso gibt es Menschen, die darauf aus sind, anderen Menschen das Leben noch schwerer zu machen?
Manchmal stehe ich morgens auf und frag mich wofür. Für mich macht das langsam alles keinen Sinn mehr. Wenn ich bedenke, wie hart ich arbeiten muss, um das zu erreichen, was ich will, vergeht mir die Lust. Ich habe keine Kraft dazu. Ich habe Angst vor der Zukunft. Bin am verzweifeln. Fühl mich wie am Ende.
Und was sind eigentlich Freunde? Manchmal bezweifel ich, dass ich welche hab. So leid es mir auch tut. Und wenn ich mir das immer wieder vor Augen führe, weiß ich nicht, ob ich so weiteer leben kann. Vielleicht brauch ich Abstand. Aber andererseits brauche ich wen, an den ich mich wenden kann. Aber bei den Personen, bei denen ich das konnte, geht es nicht mehr. Ich weiß nicht warum.
Lasst mich bitte einfach von euch gehen... Dann ist allen geholfen...

Gratis bloggen bei
myblog.de